Forum HUMANS Foren-Übersicht Forum HUMANS
Über die Qualität des Zusammenlebens
Archiv des Forums von Hannelore Vonier
 
     SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzerInnengruppenBenutzerInnengruppen 
 Ihr ProfilIhr Profil   Private Nachrichten lesenPrivate Nachrichten lesen   LoginLogin 



Klausur und Männersprache

 
Dieses Forum ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten   Dieses Thema ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren oder beantworten    Forum HUMANS Foren-Übersicht -> Frauensprache.com (Genus-Neutrale Sprache)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
AutorIn Nachricht
maryjane
Just stumbled in
Just stumbled in


Anmeldungsdatum: 13.07.2004
Beiträge: 3
Wörter: 0

27 Sterntaler
19 Blumen

BeitragGeschrieben: Die Jul 13, 2004 3:41 pm    Titel: Klausur und Männersprache Antworten mit Zitat

in der nächsten woche werde ich in dem fach SOZIALPSYCHOLOGIE eine klausur schreiben. der vom professor XXX zusammengestellte reader, den wir dieses semester bearbeitet haben, besteht von vorne bis hinten aus texten von männern (habermas, beck, jung, luhmann und all die anderen) für männer (ist jedenfalls meine vermutung!). wir lernen viele wichtige (??) dinge über kommunikation und interaktion zwischen studenten, lehrern, schülern, patienten, psychologen, dienstleistern und mitgliedern großer wie kleiner gruppen. frauen jedoch kommen da so gut wie gar nicht vor. ich glaube einmal ist frauen die rolle als patientin vorbehalten. ist doch nett oder?! jedenfalls steckt in mir das gefühl, nicht mitgemeint zu sein. ich kann mich nicht wirklich mit den texten identifizieren, weil es keine identifikationsmöglichkeit gibt! und in anbetracht dessen, dass viele männer bekanntermaßen die welt anders sehen als frauen, ist es doch ziemlich anmaßend, beispielsweise kommunikation nur aus einer sicht zu betrachten oder sehe ich das falsch??
Ich will natürlich nicht rumjammern, aber was bitte ist die lösung, wenn es anscheinend keine fähigen frauen gab, die wissenschaftlich themen wie kommunikation, institutionelle regime, kleine und große gruppen, funktionale differenzierung usw. bearbeiteten??? ICH WILL NICHT NUR IM PRIVATEN BEREICH UND in frauen-und geschlechtersoziologie texte von frauen lesen, sondern ab und an auch mal in anderen fächern! wie kann so etwas möglich gemacht werden? anscheinend gibt es ja nur die wichtigen männlichen klassiker. aber das kann ich einfach nicht glauben!! ich besizte außerdem (noch) nicht die courage, meinen dozenten darauf anzuhauen, dass er sich doch mal ein bißchen bemühen soll, texte von frauen mit in den reader aufzunehmen. klar, jetzt wird manch eine (r) sagen: ach ist die pingelig. aber was bitte schön, soll ich für eine lehre draus ziehen, wenn ich das gefühl bekomme, dass nur männer wichtige dinge über kommunikation ( hört hört!! ) zu stande gebracht haben???
wie finde ich klassikerinnnen zu den oben genannten themen?? ich bin noch nicht so sehr schlau auf diesem gebiet und habe u.a. "das andere geschlecht" gelesen. das jedoch bezieht spezifisch auf die geschlechterfrage und ist nicht thema in sozialpsychologie. also wer kennt texte von klassikerinnen? wer studiert und wem geht das angebliche "mitgemeintsein" auch auf den sender? und wer hat eine lösungs möglichkeit für die zusammenstellung einer textesammlung für ein semester? gibt es in anbetracht der tatsache, dass frauen ja erst jetzt langsam aber sicher den weg in die wissenschaft beschreiten, lösungsmöglichkeiten???

liebe grüße und vielen dank für ein paar denkanstöße und tipps!!!
BenutzerInnen-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hannelore
Wandlungsnatur


Anmeldungsdatum: 04.05.2002
Beiträge: 384
Wörter: 76,584
Wohnort: Kissimmee, Florida
112 Sterntaler
876 Blumen

BeitragGeschrieben: Die Jul 13, 2004 6:15 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für das anschauliche Beispiel aus der Praxis.

Ich hab nicht viel Zeit, deshalb ganz kurz:


Wenn mir noch was einfällt, werde ich es ergänzen.
_________________
Rette sich, wer kann! Blog von Hannelore Vonier
BenutzerInnen-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieser/s Benutzerin/s besuchen
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Dieses Forum ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten   Dieses Thema ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren oder beantworten    Forum HUMANS Foren-Übersicht -> Frauensprache.com (Genus-Neutrale Sprache) Alle Zeiten sind GMT
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge schreiben
Sie können nicht auf Beiträge antworten
Sie können nicht eigene Beiträge bearbeiten
Sie können nicht eigene Beiträge löschen
Sie können nicht an Umfragen teilnehmen





Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
genusneutralisiert: Hannelore Vonier
Links:
Rette sich, wer kann! Blog von Hannelore Vonier
Website Hannelore Vonier
Matriarchat.Info - Info über heutige matriarchale Gesellschaften
13Feen.Net - über Altes Wissen, Spiritualität und Politik
Frauensprache - genusneutrale Sprache
Wie Mädchen gemacht werden